10 Monate in Richmond,KY

  Startseite
    richitgeStartseite,die drüber is sinnlos
    home
    family
    school
    diary
    bemerkungen/aktuelles
    fotos
    Kontakt
  Über...
  Gästebuch

http://myblog.de/kyusa06

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Hey meine Süßen,

hoff doch ma dass ihr mich mit der Seite während den 10 Monaten nich ganz so schnell vergesst.

Ich hab euch aufjedenfall gaaanz doll lieb, vermiss euch und freu mich schon wenn ich euch wiedersehn und knuddeln kann.

Bis dann, ganz ganz viele Küsse*caro  

                                      

     ok

!!!so schlecht is diese falsche startseite jetzt garnich mal, direkt hier drunter koennt ihr immer sehen was ich zuletzt eingetragen hab, also doch schon ganz praktisch!!!

5.8.06 17:53


Sorry&News

HEY HEY IHR, weiss sind schon seit langem wieder ma'n paar eintraege faellig, deswegen meld ich mich nurma schnell um zu sagen, dass ich versuchen werd mich drum zu kuemmern, uuuund

NEWS----NEWS----NEWS---NEWS----NEWS:

zwischen dem 12. und 14. juni wird mein flieger zurueck nach deutschland gehen und ich komm wieder naaach haaaause, habs die woche schon per brief von meiner organisation mitgeteilt bekommen.

freu mich schon sooo.. und was ich alles vorhab hihi, kanns kaum abwarten euch alle wieder zu sehen und wenn ich an den moment denk kann ich nur strahlen. zwar wird mir das hier ziemlich fehlen aber glaub die wiedersehensfreude is groesser.

ach und nochwas, glaub wuerd mich freuen falls man von euch auch nochma was im gaestebuch oder ka wo hoert, damit ich weiss dass das hier ueberhaupt auch gelesen wird ausser jetzt vielleicht nur von meinen eltern, die's sowieso alles am telefon erzaehlt bekommen. weil falls net bringts das auch nich hier gross was reinzuschreiben. ja weiss, bin auch nich so die schnellste und dauert schonma wochen oder monate bis ich nich ma wieder zum schreiben bring und dann is es fuer euch auch langweilig geworden hier reinzugucken weil ja so gut wie nie was neues drinsteht, aber trotzdem, wollts nurma so sagen.

22.1.2007

23.1.07 04:16


oki erstmal soooooooooorryyyyyyyy dass ich seit monaten hier nix mehr eingetragen hab. war immer ein bissl stressig sodass ich nich dazu gekommen bin. seit gestern (22.12) sind aufjedenfall winterferien und deswegen hab ich endlich zeit dazu!

ok als aller erstes danke mama,papa,oma,monika und family fuer das paket was ihr mir und meiner family geschickt habt, is heute angekommen und ja, hab zumindest meine geschenke doch schonma aufgemacht, sind ja eh nurnoch 3 tage:P hab mich echt gefreut, DANKESCHOEN!

als naechstes: danke Danimaus* fuer die internetseite die du nur fuer mich und unsere gemeinsamen erlebnisse gemacht hast, die seite is sooo toll und echt wow... dass du so ne suesse idee hattest <3333 ,bin so froh dass es dich gibt!

next..hmmm.. ok halloween:

zur halloween zeit kann man zu sogennanten kurbisfarmen gehen und sich da seine ganzen kuerbise aussuchen, in meiner highschool haben sich die meisten am 31.10 verkleidet und es gab nen wettbewerb fuers beste kostuem in verschiedenen kategorien, und abends kamen alle paar minuten kindern an die tuer und haben "Trick or treat" gesagt um suessigkeiten zu bekommen. was ich vorher nich gewusst hatte war, dass die kinder nich wann sie lust haben von haus zu haus gehen sondern die offizielle zeit dafuer is von 19 bis 21 uhr und die kindern gehen nur zu den haeusern wo das aussenlicht an der tuer an ist, weil man damit zeigt dass man suessigkeiten verteilt.

ok dann thanksgiving:

durch die thanksgiving ferien war ungefaehr ne woche lang keine schule. an thanksgiving(23.11) haben wir morgens die "macy's thanksgiving parade", im fernsehen angeguckt wies hier so ueblich is, die in manhatten beim time square stattfindet. die parade besteht aus allen moeglichen wagen mit saengern,.. und sie is bekannt fuer ihre riesigen ballons in allen moeglichen formen.(glaub die parade kommt in einem der spiderman filmen vor, bin mir nich sicher). nachmittags sind  einige verwandte von meiner gastfamilie zu unserem haus gekommen und gab recht viel zu essen.

kurz nach thanksgiving haben wir dann schon unseren weihnachtsbaum aufgestellt. die weihnachtsbaeume hier sind immer unecht (sehn aber garnet schlecht aus) und die einzelnen kuenstlichen aeste werden zusammen gesteckt, sodass er uebers jahr, wenn er nich aufgebaut ist, nicht so viel platz wegnimmt.

in ein paar tagen is weihnachten, dadrueber schreib ich dann wenns rum is. die ferien enden auf jedenfall am 3.januar oder so und werde dann auf eine andere highschool hier in der stadt gehen. die schule zu wechseln is hier keine grosse sache und deswegen hab ich mich entschlossen auch ma eine richtig grosse oeffentliche schule kennenzulernen, die ein ganz anderes bild, als die wo ich bisher war, darstellt, und bin mir sicher dass dadurch mein zweites halbjahr sehr viel anders als das erste wird. denk ich kann auf dieser oeffentlichen schule sehr viel mehr erfahrungen sammeln und sehr sehr sehr viel mehr bekanntschaften machen weils einfach die groesste schule in der ganzen gegend is udn kein vergleich zu der kleinen privatschule, auf der ich bisher war. werde dadurch dann auch das erste mal in den "genuss" von amerikanischen schulbusen kommen und werde nichtmehr von meiner gastmutter hingefahren und abgeholt, heisst: bisher bin ich nach 7 uhr morgens aufgestanden, naechstes halbjahr faehrt mein schulbus vor 7 ab!

ok was noch passiert is:

am 9.11 hatte ich meinen ersten auftritt mit dem danceteam als die basketball saison eroeffnet wurde, war ueberhaupt  nich aufgeregt da ich den tanz perfekt konnte und 100000 gemacht hatte auch nochma kurz form auftritt, hatte dann aber beim auftritt ein blackout und hab nen ganzen teil nur dagestanden und NICHTS gemacht und die teile die ich getanzt hab waren total schlecht! hab mich solang uebern den auftritt aufgeregt bis wir den naechsten hatten, bei dem ich dann sowas von nervoes war und dacht ich versaus wieder, es aber dann alles perfekt geklappt, sogar mit dem richtigen ausdruck aufm gesicht

am 18.11 war ein internationale banquet fuer alle austauschschueler aus der gegend hier, nich nur von meiner organisation sondern fuer alle die nicht ausn usa sind, egal welches alter. war ganz interessant weil wircklcih aus so vielen verschiedenen laendern leute da waren und es essen, taenze, gesaenge,.. aus allen moeglichen kulturen gab.

ansonsten hab ich in den monaten hier den neuen james bond film gesehn, der war schon recht gut. dann hab ich noch "turistas" gesehen, dacht waer so wie hostel, war aber eigentlich garnich ma so schlimm wie hostel, wurde nur eine einzige person gefoltert. und dann hab ich noch "saw3" gesehn, der war ma richtig ecklig, aber im nachhinein hatte er schon ne interessant handlung, weil da auch einiges ueber die ersten zwei teile aufgeklaert wurde. und was auch interessant war is, dass vor dem film ne vorschau fuer "hostel2" kam, die auf deutsch gesprochen wurde mit englischem untertitel und darin wurde gesagt dass so und so viele leute in amerika jaehrlich erstochen werden, so und so viele erschossen und dann "amerikaner haben einfach keine fantasie", ich mein hallo?!, da denken jetzt bestimmt alle amerikaner sowas wie in hostel wuerde sich in deutschland abspielen, tststs..:P

soo mehr faellt mir jetzt grade nicht ein, doch eins noch: saraaaaah freu mich so dass du in einer woche(29.12) hier bei mir bist!!!!auch wens immoment nich grad die berauschensten ausblicke auf silvester gibt:/ muss ich dir nochma erzaehlen! 

so ok das wars jetzt wircklich, bin aufjedenfall froh dass ich endlich ma hierzu gekommen bin, aaaber von manchen leuten aus deutschland hoert man ja eigentlich auch garnix mehr, will ja keine namen nennen

LIIIIIIEB EUCH SOOO DOLL!!!!

MERRY CHRISTMAS

22.12.06 21:49


***~NEW YORK~***

An dem Wochenende von meinem Geburtstag (22.9.-24.9.) war ich mit meinen Gasteltern in Manhattan in NY. Meine Geschwister sind nich mitgekommen und die drei Tage bei ihren Grosseltern geblieben.

Wir sind Freitags ungefaehr um 9.30 von Lexington nach Charlotte in North Carolina geflogen und von da aus weiter nach NY, wo wir ungefaehr um 14.00 angekommen sind. Auf dem Weg von Flughaven zum Hotel haben wir den "Naked Cowboy" am Time Square gesehn. Ich kannte ihn nich, aber meine Gasteltern meinten, dass er ziemlich bekannt sei, weil er immer am Time Square steht und sich mit Fotos Geld verdient und dadurch auch schon in Fernsehshows gekommen is. Sie hatten ihn aber selber vorher auch noch nich gesehen. Als wir spaeter wieder am Time Square waren war er leider nichtmehr da sonst haet ich auch man Foto mit ihm gemacht;P Wir sind dann essen gegangen und haben danach "Phantom der Oper" am Broadway gesehen. Der Broadway schneidet den Time Square und is eigentlcih viel kleiner als ich ihn mir vorgestellt hatte, war dadurch auch direkt bei unserem Hotel und konnten hinlaufen. "Phantom der Oper" war auf jedenfall total gut. Is denk ich Geschmackssache aber mir hats wircklich gut gefallen und war ganz genauso wie der aktuellste Phantom der Oper Film, der noch garncih so alt is. Liegt wohl auch daran, dass der Film nach dem Theaterstueck gemacht wurde..(So nebenbei der Film is auch sooooooo gut!) Nach dem Theaterstueck sind wir nochma uebern Time Square gelaufen und waren in einer Bar ganz oben im Hotel, die sich gedreht hat, sodass man auchn ziemlich guten Ausblick hatte.

Samstag haben wir zuerst die Freiheitsstatue gesehen,danach Groundzero, China Town und Little Italy, dann 5th Avenue und zum Schluss den Centralpark. Die Freiehitsstatue is viel weiter vom Ufer entfernt als ich gedacht haette, kann man vom Ufer aus eigentlich nur ziemlich klein sehen. Wir haben dann eine Tour mit einem kleinen Schiff gemacht um sie naeher zu sehen, aber fand so wircklich nah war sie auch wo wir vorbeigefahren sind immernochnich. War danach schon krass "Ground Zero" zu sehen, weil in NY wircklich ueberall hohe Gebaeude sind und dann zwischen den Gebauden diese eine grosse leere Flaeche is. (Deswegen heissts auch "Ground Zero" )Die Flaeche wo das World Trade Center stand is mit Gittern abgesperrt und an den Gittern sind Bilder von den Tuermen vor und am 11.September und eine Liste mit den Namen der Personen die am 11.9 gestorben sind. China Town und Little Italy war ganz interessant und wie die Leute da ihre Sachen verkaufen..Is nich ungwoehlich dass in den Maengen unauffaellig gekleideten Personen stehen, die den Fussgaengern die vorbeikommen, sowas wie "Rolex, Gucci, Prada, Versace" in die Ohren fluestern und einen dann in irgendwelche versteckten Hinterraeume von Geschaeften oder Wohnungen fuehren. Die 5th Avenue..hmm joar kann man nich soo viel zu sagen. Is ne schoene Strasse und hat recht teure Geschaefte!^^ Durch den Centralpark sind wir Abends, als es dunkel war mit einer Kutsche gefahren, weil das besonders schoen bei Nacht sein soll. Da er aber nich so sehr beleuchtet war hab ich nich richtig viel von gesehen und die Fahrt war auch ziemlich kurz. Weiss nich ob wir nurma so mehr am Rand lang sind oder obs der ganze war. Vor dem Centralpark is der grosse Brunnen, vor dem die Darsteller von "Friends" immer am Anfang der Serie rumtanzen, fuer die von euch dies kennen.(Falls das hier ueberhaupt irgendjemand liest..was ich mich grad so frag^^) egal.. Abends haben wir im Restaurant vom Hotel gegessen, das auch da bei der Bar war, wo wir Freitags waren.  Nachm Essen sind meine Gasteltern zurueck ins Hotelzimmer gegangen und ich konnte nochma aufn Time Square gehen udn ich lieb den Time Square sooo, hat mir glaub ich am besten gefallen. Da sind so viele Leute und grad bei Nacht is er sooo schoen mit den ganzen Plakaten, Lichtern,...alles was da so is und is eigentlich ueberall an allen Gebaeuden am Time Square was. Glaub kann man sich so net richtig vorstellen, aber denk aufn Fotos isses ganz gut zu sehen. Am Time Square is auch das Hard Rock Cafe von NY, MTV, Vergin Records und nochn paar Geschaefte, Bars,.. 

Sonntag Morgen sind wir zurueckgeflogen.

7.10.06 01:09


Chicago

CHICAGO

werd versuchen die tage was zum letzten we in chicago zu schreiben. ma sehn wie ich zeit hab.ein paar fotos hab ich schon drin, aber nich viele, werden noch welche dazu kommen.

endlich ma mehr oder weniger zeit gefunden was zu schreiben, werd aber wohl ent alles schaffen bis ich gleichw ieder wegmuss..

aaalso...das we vom glaub 1.september bis 4.september (montag war hiern feiertag-->laborday)in chicago war echt cool. ich wurd freitags mit meinen geschwistern n bissl frueher aus der schule geholt und sind dann mitm auto los, die fahrt hat ungefaehr 6 stunden gedauert und sind so um 17 uhr im hotel angekommen.  das hotel war mitten in der stadt, ungefaehr 500m vom chicago theater enfernt. warn ziemlich grosses hotel, um die hundert jahre alt und mit einer riesigen, total schoenen halle drinnen, die eingentlich wie ne kirche bemalt war.naja is ja net so wichtig^^die stadt chicago an sich find ich is total schoen und ganz anders als paris,london oder so. is ziemlich modern mit wolkenkratzern,..aber hat auchn strand weils am lake michigan liegt, is eigentlichn see aber is so gross dass man das ufer nich sehen kann. chinatown gibts auch, da konnt man unteranderem "chickenfeet" kaufen, war direkt neben dem kuchen,..voll eklig! hab mit meiner family einma oben in einem der wolkenkratzer gegessen, einer der groessten nachm worldtradecenter. war echt cool weil das wetter total gut war und man von da aus die ganze stadt sehen konnte. wetter war generell gut, das ganze wochenende hat die sonne geschien und war auch warm, erst montags als wir heimgefahren sind hats angefangen zu regnen. in dem hardrockcafe in chciago warn wir auch essen, thema von dem restaurant da war gitarren und die hatten auch sehr viele davon ueberall im restaurant, halt gitarren von bands und so. ein anderes ma warn wir im rainforrest cafe, was aquarien,pflanzen,..ueberall hatte. an einem abend sind wir mit einer stretchlimo zum restaurant gefahren, war net schlecht:P, die hatte vor dem hotel gestanden und da hatte mein dad spontan entschieden dass wir die ma nehmen.gab in chicago auchn riesiges geschaeft namens "american girl place", gibts ansonsten noch in kalifornien und new york. da kann man ne puppe fuer jedes zeitalter kaufen, die auch wie in der zeit gekleidet ist und zusammen mit seiner puppe kann man in diesem geschaeft zum friseur gehen, die gleichen klamotten fuer sich udn seine puppe kaufen,...da gabs auchn restaurant drinnen wo sie dann die puppen neben einen auf kleine stuehlchen an den tisch setzen...da warn wir auch nachdem madison ihre puppen gekauft,eingekleidet,..hatte, die haben dann rechts udn links von ihr gesessen^^gitb hier wircklich einige geschaefte wo ich mir sicher bin dass man sowas net in deutschland finden wuerde und ich merk dass ich in usa bin, naja merk ich eigentlich so oder so, sieht alles anders aus, koennt man garnich so schnell verwechseln. glaub sonntags warn wir im field museum , war ganz interessant. da liegt die mumie von tutankhamun, weiss net ob ihr den kennt^^. fands schon krass die mumie und die ganze sachen die mit ihm gefunden wurden zu sehen, die um die 3000 jahre alt sind. glaub ihr koennt durch die berichte meistens garnet son richtigen eindruck bekommen, aber geth auch eifnach net, muss man selber ma sehen. ich find chicago auf jedenfall total toll und denk is meine lieblingsstadt.

5.9.06 05:24


Zirkus Barnum&Bailey

So hab endlich mal Zeit gefunden was zu schreiben, is seit die Schule angefangen hat garnet so leicht.. War aufjedenfall am Freitag den 18.August mit meiner Family im Zirkus "Ringling Bros. and Barnum&Bailey", meine Mum meinte soll der groesste in den USA oder sogar auf der Welt sein und hat den Slogan "the greatest show on earth". Weil mein Dad sehr auf Zirkus steht hatten wir Plaetze in der ersten Reihe, aber darf man sich nich so in nem Zelt vorstelln sondern war in nem grossen Stadion, so ner Halle wo sonst die Football-,Basketball- weiss ich nich was Spiele sind. Und dadurch dass mein Dad Plaetze in der ersten Reihe besorgt hatte, hatten wir die grosse Ehre mit den anderen Leuten aus der ersten Reihe in die Manege geholt zu werden, da dann mehr oder weniger son Tanz mit den Akrobaten,Clowns,...mitzumachen und danach mit so nem kleinen Zug in der Zirkusparade mitzufahren. Hat gluecklicher Weise nich so lang gedauert und warn auch recht viele Leute in der Manege. Ansonsten wars ganz gut, kann ich net viel beschreiben, wie Zirkus halt so is mit Tieren, Akrobaten,..aber wurd recht viel vom Zirkusdirektor gesungen, fand ich aber gut, warn Schwarzer und der konntes echt gut. Warn insgesammt ziemlich viele Menschen aus eher recht verschiedenen Laendern beteiligt und gab auch einige Elefanten,Tieger,..aber dafuer dass es groesste Zirkus sein soll fand ich ihn jetzt nich so warnsinnig gross und einpraegend. War da aber insgesammt schon ganz gut mit meiner Family. Hab auchn paar Fotos von dem Abend reingestellt, sind nich viele und mehr Family als Zirkus, aber denk an Tierbildern haettet ihr bestimmt auch nich so das Interesse gehabt.   

23.8.06 04:59


Die Anreise

Am Donnerstag den 10. August musst ich um 11.00 am Flughafen sein. Meine Familie,Sarah und Dani warn mitgekommen und musste mich dann ca um 12 verabschieden um in den Sicherheitsbereich zu gehen. Um 12.55 sollte das Flugzeug eigentlich starten, is aber erst um 13.55 weil ein Pasagier sich nich gut fuehlte und wieder aus dem Flugzeug gebracht wurde. Um ungefaehr 16.00(Zeitverschiebung:6Std.von Europa zurueck) war ich am Flughafen in Newark,ganz in der Naehe von NY. Vor dem naechsten Flug nach Detroit mussten wir wieder durch ziemlich viele Sicherheitskontrollen.Wegen den Problemen die in London waren durfte man ab dem Tag nichts Fluessiges mehr im Handgepaeck haben, wozu auch Labello,..gezaehlt hat. Trauriger Weise hatte ich meine ganze Kulturtasche dabei, die nichmerh in den Koffer gepasst hatte und durfte die dann komplett entleeren und Creme,Deo,Nagellack,..alles da lassen...Hab mich so aufgeregt..Alex der ab Frankfurt fast den gleichen Weg wie ich hatte musste sogar seine abgepackten Augentropfen abgeben,die er wegen seiner Alergie allgemein ziemlich dringend brauch. War auchn bischen kompliziert sich am Flughafen zurecht zu finden und besonders hilfreich warn die Mitarbeiter nicht. Sicherheit ganz gross aber Hilfe.. Das Flugzeug mit dem wir nach Detroit weitermussten war erst eine Stunde zu spaet in Newark, sodass wir auch von Detroit unsere naechsten Fluege nichtmehr rechtzeitig haettten kriegen koennen.. Hab versucht,meine Gastfamilie,Familie oder Mitarbeiter von meiner Organsiation zu erreichen aber wobei das mit meinem Handy nich geklappt hat,warn meine 15 Euro dann weg. Ein netter Amerikaner hat uns dann geholfen und ich konnte meine Gastfamilie von seinem Handy anrufen. Haben den Flug nach Detroit dann genommen, mussten aber 3 Std im Flugzeug sitzen bevor wir losgeflogen sind weil schlechtes Wetter war. Sind dann also erst um 22.00 statt um 18 Uhr von Newark nach Detroit weiter und warn um halb Zwoelf da. In Detroit wurden wir dann von einem Mitarbeiter unserer Organisation abgeholt und in ein Hotel fuer die Nacht gebracht. In der Eingangshalle lief natuerlich Musik von Eminem^^Von dem Hotel aus hab ich meine Mutter fuer ein paar Minuten angerufen um ihr die Situation zu erklaeren, was mich dann beim auschecken 30$ gekostet hat..schoen wie man sein Geld loswird..Freitag ging um 9.15 der naechste Flug nach Lexington,KY und war um 11.00 dann endlich bei meiner Family!

13.8.06 16:39


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung